On my Way to the Stars


Du mich auch- Musikunterhaltung wie man sie selten erlebt
Samstag, 5. Mai 2007, 0:05
Filed under: Listen | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Ich kann es immer noch kaum glauben: Ich habe das neue Programm „Du mich auch“ von meinen Lieblingsmusikkabarettisten Weber & Beckmann gesehen!

Das Programm ist wirklich noch premierenfrisch und so gab es während des Auftritts noch den ein oder anderen Verhaspler, aber wer mit so viel Spaß und Ausstrahlung mit dem Publikum darüber lachen kann, dem sei das verziehen.

Weber & Beckmann, dass sind die Sängerin Christiane Weber und der Pianist Timm Beckmann. Die Beiden stammen aus Essen und treten seid 1998 als Duo auf. Dieses Jahr erhielten sie sogar den Deutschen Kleinkunstpreis. Ihr Programm ist eine Mischung aus Herzschmerz, Galgenhumor und sprudelnder Fantasie. Ihre Songs reichen vom klassischen Liebeslied bis zum inbrünstigen Rachesong, vom Literaturremake bis zur skurrilen Traumfantasterei.

Christiane Weber, die auch viele der Texte schreibt, ist auf der Bühne einfach ansteckend positiv, tiefgründig wenn nötig und auch gern einmal die sympatische Ulknudel, die sich ganz in ihre jeweilige ‚Rolle‘ hineinsteigert. Da fliegen Armen durch die Luft, wird das Tanzbein geschwungen, getagträumt und tiefe Blicke gewechselt.

Christiane Weber in Aktion

Und dann ist da Timm Beckmann, der betont cool tuende virtuose Mann am Flügel, der Schwarm vieler weiblicher Fans. Er ist der Kopf hinter der Musik der Beiden. Mit ‚der Weber‘ verbindet ihn, zumindest auf derBühne, eine antipathive Sympatie. Sticheleien, flotte Sprüche und trockene Kommentare gehören bei Weber & Beckmann einfach dazu. Auch dass sich die Beiden nur beim Nachnamen nennen ist eines ihrer Markenzeichen.

Timm Beckmann the Piano Man Weber & Beckmann sind immer zu einem Scherz aufgelegt

Beim neuen Programm sollte aber mal etwas anders sein als sonst und da sich die Weber nicht mit der Kombination von Big Band und einem Hochradauftritt anfreunden konnte, versucht man es damit sich endlich mal beim Vornamen zu nennen. Dies scheitert aber kläglich und die Beiden liegen sich mal wieder freundschaftlich in der Haaren. So wird dann auch sogar ein ganz bestimmtes Haar besungen.

Weitere Liedprotagonisten sind zum Beispiel Romeo und Julia, die laut dem Duo eh keine lange Beziehung gehabt hätten; dann tauchen auch Tokio Hotel und Elvis in einem Song gemeinsam auf und auch die Fußballweltmeisterschaft muss besungen werden. Hauptakteur ist und bleibt aber die Liebe im speziellen und allgemeinen. Bei diesem Programm liegt der Fokus beim Verlassenwerden, Verlassen und der erneuten suche nach der großen Liebe. Eines der bewegensten Stücke zu diesem Thema ist da sicherlich „Glück“*, dass auch die Weber ganz besonders mag. Wovon die Partnerwahl abhängen kann erfahren wir dabei in „Ich hab‘ dich tanzen sehn“* auf sehr eindringliche und rabenschwarzhumorige Art und Weise. Der Wahnsinn im Alltag wird zum Beispiel in den Liedern „Im Kino“* und „Paris“* besungen. In Lieder wie „Alpentraum“* und „Am Steg“* kommt es dann zum Fantasiefeuerwerk. Doch auch so aufbauende Songs wie „Komm in meine Arme“* dürfen natürlich nicht fehlen. Dieses neue Programm ist eine bunte Mischung im Stil der Beiden und viele dieser Songs haben Hitpotenzial (nicht nur „Aschenbrödel“**, welches wieder als Zugabe gewünscht wurde). Für mich unschlagbar der Satz aus dem Romeo und Julia-Song: „Shakespeare, wir wissen wo dein Auto steht.“

Wer mehr über die Zwei und ihre Musik erfahren will, evt. auch mal reinhören will sei auf deren Website verwiesen und wer Lust hat einen Liveauftritt zu sehen findet dort auch die nächsten Termine. Leider gibt es die CD zum neuen Programm erst im Sommer.

Bleibt mir also nur freudiges Erwarten und euch viel Spaß bei Weber & Beckmann zu wünschen

Eure KateNightSky

Weber & Beckmann

* Diese Titel sind rein spekulativ. Ich habe sie vom jeweiligen Liedtext abgeleitet.

** Lied aus den Programm „Kurz vor unendlich“ von Weber & Beckmann


1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

Falls Du es noch nicht wissen solltest:

Heute abend treten die beiden im WDR-Fernsehen um 21:45 Uhr in Rahmen der Sendung „Ladies Night“ auf.

Kommentar von Macsico




Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: